Der beste Audioplayer – MP3 Verwalter für Windows

Von |2017-03-31T02:08:45+00:0020. Juli 2011|MusicBee|117 Kommentare

Die Überschrift klingt zugegebenermaßen etwas reißerisch, genauso gut kann man die Frage nach dem besten Betriebssystem, dem besten Smartphone und dem besten Bier stellen. Die Antwort ist ja klar – es kommt drauf an, und zwar auf die persönlichen Bedürfnisse, Vorlieben und Geschmäcker.
Deshalb beantworte ich die oben stehende Frage auch mit: Für MICH ist momentan MusicBee der absolut beste Audioplayer und MP3 Musikbibliotheken Verwalter für Windows.  Glaubt mir, ich habe sie alle durch, sei es MediaMonkey, Songbird, iTunes (haha), Winamp, der gute alte Windows Media Player, AIMP, Foobar und wie sie alle heißen. Keiner kann die kleine Biene in der gesamten Bandbreite schlagen, aber ich gebe gerne zu das es ganz, ganz wenige einzelne Funktionen gibt, die in anderen Playern entweder eleganter gelöst oder aber zumindest momentan besser funktionieren. Es fallen mir da ehe nur 2 Sachen ein, daher nenne ich sie auch gleich hier am Anfang.

1) Der MediaMonkey kann zwar “nur” über alle internationalen Amazon Seiten fehlende Tags für ein Musikalbum herbeizaubern, aber das macht er unschlagbar gut. Auch weil man hier mit Mausklick festlegen kann welchen Teil der Tags er von Amazon übernehmen soll und welche nicht. Denkbar ist ja das man nur das Cover braucht, weil alles andere schon perfekt ist. MusicBee klappert MusicBrainz, FreeDB und Discogs ab, hat aber nach meiner Ansicht weniger Treffer und das Auswählen der Tags die er dann findet ist weniger intuitiv.

MediaMonkey-Amazon-Tagging

MediaMonkey-Amazon-Tagging

2) Nummer zwo ist glaube ich nur ein kleiner, temporärer Ausfall – vielleicht sogar auch nur bei mir. Das Desktop Customizing Tool “Rainmeter” hat seit den neuesten Betas eine “Now Playing.dll” an board, diese macht nichts anderes als zB. Cover, Titel, Album Artist etc. des gerade gespielten Tracks auf dem Windows Desktop anzuzeigen, bzw. mit eigenen Start, Stop, Pause Schaltflächen zu versehen. So kann man die Audio Wiedergabe quasi vom Desktop steuern und sieht was gerade läuft. Ähnlich dem Tool CD Art Display. Klappt leider bei mir momentan noch nicht, andere Player wie Winamp oder MusikMonkey funktionieren aber schon reibungslos.

Update 29.09.2011

Rainmeter funktioniert jetzt einwandfrei mit MusicBee. Bitte aktuelle Rainmeter und MusicBee Versionen (ruhig auch beide Betaversionen) benutzen!

So, jetzt aber mal zu den Vorzügen von MusicBee und warum ICH glaube das es der zurzeit beste Audio Player und Musikverwalter für Windows ist. Wobei ich hier keine Alleinstellungsmerkmale nenne, vieles davon können andere Player auch, nur wie ich finde nicht so gut.

  •  Schicke Skins, super anpassbares Layout.

MusicBee Layout

MusicBee Layout

  • 1a Last-FM Integration.  Künstler Info in separatem Tab. Love Tracks und Last-FM Synchronisierung des Play Counts

MusicBee Artist Info

MusicBee Artist Info

  • Ladezeit des Programms liegt bei mir und meinem ca. 600 GB großen Musikverzeichniss bei 3-5 Sekunden. Da hält sonst nix mit wenn die Musik Ordner gleichzeitig auch noch überwacht werden wollen!
  • CDs rippen, Dateien umbenennen, Alben taggen, Mp3 Player, iPods-iPhones mit Musik bestücken – alles kein Ding
  • Filter auf der Bibliothek, sodass zB. Hörbücher und Musik getrennt sind – kein Thema. (siehe oberen Screenshot linkes Menü)
  • Fehlende Tags oder Cover  aufspüren, yepp!
MusicBee Fehlende Tags oder Cover

MusicBee Fehlende Tags oder Cover

  •  Lyrics zum gerade gespielten Track einblenden, yessaa!
MusicBee Lyrics einblenden!

MusicBee Lyrics einblenden!

Naja, ich könnte wahrscheinlich hier noch einige Sachen hinzufügen, aber ich denke Ihr seht schon so was geht. Testet die Musik Biene an und donated ein paar Euronen an den Entwickler falls es Euch gefällt. (Ich glaube das ganze ist nach wie vor eine one-man-show?)

Irgendwann hat auch der Spiegel Musicplayer untersucht (und kam zum selben Ergebnis), weitere Info bzw. Screenshots also auch dort anchecken.

Update 21.10.2011

MusicBee bindet jetzt auch Google in die Albumcoversuche ein. Damit ist auch der letzte Schwachpunkt ausgeräumt und es gibt nix, aber auch gar nix mehr zu meckern!

MusicBee Coversuche auch in Google

MusicBee Coversuche auch in Google

Update 26.07.2012

In diesem Artikel hier geht es um die imposanten Layout-Einstellungen von MusicBee und in diesem um die Version 2.1 Beta.

Update 01.02.2014

In diesem Artikel geht es um die Benutzung von MusicBee in einem Heimnetzwerk mit zentraler Bibliothek und Musikverzeichniss und um die Anbindung fremder Rechner.

Update 30.11.2014

In diesem Artikel geht es um die Layouteinstellungen der MusicBee Version 2.4.

Update 24.01.2016

In diesem Artikel habe ich die neue MusicBee Beta Version 3.0 angetestet.

Update 24.05.2016

Gesagt – Getan: Teil 1 des MusicBee Tutorials für die Version 3.0 ist online

Viel Spaß beim Mucke hören :-)

 

About the Author:

Joergermeister
Mehr als 10 Jahre Joergermeister Blog. Ich bin jetzt wirklich zu alt für den Scheiß und werde diese Webseite daher nur noch als "Slow Motion Blog" aktiv halten. Klarofalski gibt es auch weiterhin neue Artikel - wenn auch nicht in ganz so regelmäßigen Abständen. Schön das Ihr hier gelandet seid, nehmt alles mit - aber macht bitte nichts kaputt ;-)
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Matzero
Gast
Matzero

Hi J,
eine kurze Frage an den Fachmann, vielleicht kannst Du mir ja helfen. Habe den genialen MB über viele Monate schätzen gelernt, jetzt den Rechner neu aufgesetzt und die aktuellste Version 3.0.6132 installiert – und auf einmal ist die Ordnerstruktur links weg. Die fehlt mir sehr (!), und ich bekomme sie irgendwie nicht mehr eingestellt. Ich bin es immer noch gewohnt, meine MP3s auf Festplatte zu speichern und mir dort in verschiedenen Ordnern zu sortieren – ich weiß, etwas angestaubt, aber isso. Wie bekomme ich denn jetzt links in der Navileiste meine PC-Ordnerstruktur wieder eingestellt?? Für sinnvolle Hinweise danke ich sehr herzlich vorab, danke!

XXX
Gast
XXX

von der idee her finde ich blogs nicht schlecht. leider habe ich bisher keinen einzigen blog gesehen, an dem der veröffentlicher konstant dran bleibt, sodass sie völlig überflüssig werden und ihnen jegliche berechtigung fehlt. niemandem bringt es etwas, wenn ein random 3 mal in 5 jahren irgendwelche zusammenhangslosen posts zu einem thema macht.

kape
Gast
kape

Und weil wir schon dabei sind: Ist es vielleicht auch angedacht ein Release Date und ein Production Date einzuarbeiten ???? wäre echt ‘nen Vorteil. Habe z.B. alle Scheiben von Gov’t Mule, die teils vor zigJahren live aufgenommen und jetzt erst veröffentlich wurden! Oder ist das schon möglich ???

Mirko
Gast
Mirko

Ich mache das bei mir immer so, dass ich den VÖ in den Albumtitel integriere und als Jahr die tatsächliche Aufnahme angebe. Ein Livealbum von 1972, dass erst 1992 veröffentlicht worden ist, steht dann unter 1972, wo es meiner Logik nach auch hingehört. So kann ich auch Wiederveröffentlichungen besser sortieren. z.B. Metallica (Interpret) Ride The Lightning (Reissue 2010) (Albumtitel) 1984 (Jahr). Wird dann sinnvoler Weise weiterhin unter 1984 einsortiert.

kape
Gast
kape

Ebenfalls urlaubsbedingt ein spätes Dankeschön !!!

kape
Gast
kape

Moin J.,
habe doch nochmal eine Frage: Kann ich eigentlich meine Musik-Liste irgendwie ausdrucken, bzw. in ein mir passendes Format ausdrucken ???

Anonym
Gast
Anonym

Ich nomma,
Frage hat sich schon erledigt, da ich Blindfisch eine DVD eingelegt hatte. Trotzdem schönen Dank und nichts für Ungut.
Kape

Kape
Gast
Kape

Der schonn widda,
Moin großer Meister , habe heute das riesige Update von Win10 runtergeladen, wonach sich weder das CD-Laufwerk aktivieren lässt noch irgendetwas einlesen lässt ??? Bin ich es odda ist es etwas MusicBee + Win10Update ????????????????
Wie immer freue ich mich über deine teitnahe kompetente Unterstützung; Recht herzlichen Dank im Voraus.
kape

kape
Gast
kape

Da bin ich widda lieber J.,
und zwar weil ich jetzt mehrmals beim Wiedergeben von gerippten Zusammenstellungen die Meldung “Die Quelldatei des Titels XY konnte nicht gefunden werden” bekam, und den Titel nicht abspielen konnte. Dabei ist aber der angegebene Pfad völlig richtig und Titel/Album sind auch dort so abgespeichert und anspielbar???
Muss ich diese CD jetzt zum xten male wieder rippen ???

Danke schon mal im Voraus

kape
Gast
kape

Hallo Joergermeister,
bin neu hier, über 60 und habe keine Ahnung wie datt Dingen wirklich funktioniert. Habe es schon paarmal komplett gelöscht, neu installiert und neu eingestellt. Soweit so gut. Jetzt habe ich irgendwie meine Festplatte mit Alben, die titelweise in einem Ordner von einem einzigen Interpreten gelandet waren ?!, neu formatiert (bis dahin 613 CDs) und bin jetzt dabei den ganzen Sch… neu einzulesen. Dabei viel mir auf, dass man/ich im Gegensatz zur vorherigen Version keine Gesamtzahl der Alben mehr findet?! Oder kann man das doch irgendwo finden und einstellen ???
Über deine kompetente Hilfe würde ich mich freuen, insbesondere da ich das alles jetzt am Wochenende noch angehen wollte.

Peter
Gast
Peter

Hilfe zu der Anzeige der anstehenden Konzerte……..

Hallo Jörg,
kämpfe mich durch die Biene und bin von mal zu mal begeisteter. Ich habe mir mal die “Konzertermine”, in meinem Fall für München, anzeigen lassen und wollte das jetzt wieder machen, nur finde ich den nötigen Reiter/Menüpunkt leider nicht mehr.
Könntest Du mir bitte sagen wo ich diesen wieder finde?
Vielen Dank.

Aufgefallen ist mir hier in diesem Forum, dass das Thema “Cover” hier in den vielfälltigsten Aspekten diskutiert wird.
Dazu hätte ich auch eine Frage:
Wenn ich, auch bestehende Covers, mittels “Im Internet nach Covern suchen” ersetze, da die ggf. einfach hochauflösender sind als die vorhandenen und ich dabei generell “In die Musikdatei einbetten” wähle, sind beim nächsten “Biene-Start” leider nur die alten Bilder wieder sichtbar.
Müsste ich vor dem Schließen der Biene, nachdem ich aber neue Covers eingebette habe, irgendwo noch auf “Speichern” oder “Aktualisieren” gehen, um beim nächsten “Biene-Start” dann auch wirklich die neuen Covers sehen zu können?

Vorab schön mal Dankeschön für die Hilfe!

Beste Grüße,
Peter

Jürgen
Gast
Jürgen

Hallo Jörg,

ich habe eine recht umfangreiche Musiksammlung und bin gerade am “Testen”, wie ich zu Hause mein “Musikuniversum” aufziehen kann (Foobar, Musicbee, Plex, Kodi, NAS Synology, Raspberry Pi)
Hab mir jetzt neben Foobar2000 am Wochenende mal MusicBee angeschaut und auf meine Sammlung losgelassen.
Weiß du wie MB intern arbeitet?
Ich hab MB als “portable” installiert…
Der “überwachte Ordner” den ich unter “Einstellungen->Bibliothek” eingestellt habe entspricht nicht automatisch dem Bibliotheksordner?
Ich kann auch den Bibliotheksordner nicht mehr auswählen/verändern…
Ich habe jetzt auch mal mit den “Tags” gespielt und hab jetzt doppelte Album Cover, im TAG “Jahr” steht jetzt überall das Jahr 2mal drin in der Form “2011//2011″…
Mal zeigt MB Künstlerbilder an, für manche aber nicht (z.B. Bon Jovi: und da kann ich mir nicht vorstellen, dass es daran liegt, das MB kein Bild findet…)
Gibt es eine “versteckte” Konfigurationsdatei?
Wie geht MB mit den Bildern um, die ich im Albumordner als “folder.jpg” liegen habe?
“Künstlerbild einfügen” ist bei mir (rechte Maus Taste auf “Künstler”) ausgegraut und ich kann es nicht “auswählen”. “Für “Cover einfügen” gilt dasseleb…, hm…

Oh man, sorry, aus einer “kleinen Frage”, die ich dir stellen wollte, ist nun ein penetranter Fragenüberfall geworden…

Vielleicht hast Du ja trotzdem kurz Zeit und Lust mit zu antworten?
Sollten wir vielleicht ein deutsches Tutorial für MB aufziehen?

Grüße
Jürgen

Udo
Gast
Udo

Hallo Jörg!
Nachdem Du mir letzte Woche schon geholfen hast, hier eine neue Frage. Kann Songs mit Hilfe von Musicbee auf meinem Netzwerkplayer streamen? Der Windows Media Player kann das. Ich würde das aber lieber mit der Biene machen.
Auf eine Antwort freut sich
Udo

Udo
Gast
Udo

Hallo Jörg!
Auch ich bin über Deine WEB Seite auf Music Bee gestoßen und nutze es nun schon seit Jahren, Vielen Dank für Deine Beiträge. Nun habe ich aber ein Problem. Ich kann die aktuelle Wiedergabeliste nicht mehr als Playliste speichern, Das ging sonst immer mit Rechtsklick im Bereich der aktuellen Wiedergabe, Dann konnte ich Liste anklicken und dann Wiedergabeliste speichern. Diese Auswahl fehlt auf einmal. Hast Du eine Idee (oder auch jemand anderes, der hier dieses list,, was da geschehen ist?
Lieben Gruß
Udo

Timo Sudhölter
Gast
Timo Sudhölter

Hallo Joergermeister,
Ich hab ein Problem. Manche Alben werden in der Coveransicht unter dem Künstler nicht angezeigt. Wenn ich nach dem Künstler / Album suche wird es gefunden. Dann auch in der Coveransicht Suchergebnis (siehe Bild: http://www.imagebam.com/image/cca96a455757200)
Aber nicht in der allgemeinen Civeransicht (siehe Bild: http://www.imagebam.com/image/23c79f455758051)
Alle Alben die nicht wie gewünscht angezeigt werden, haben vor dem Künsternamen in der Titeldetailsansicht ein mir unbekanntes Symbol (siehe Bild: http://www.imagebam.com/image/d585cb455755925).
Alle Alben und Sampler sind von Original CD gerippt. (Mit EAC und als Flac gespeichert)

VIelleicht hast du eine Lösung dafür.

MfG
Timo Sudhölter

Markus Hafla
Gast
Markus Hafla

Wie kommt MB mit großem Datenbestand zurecht (Über 120.000 Musiktiteln)?

herold
Gast
herold

hi jörg – erst mal mein kompliment für deine seite ! habe dich gefunden weil ich gerade mb installiert habe und beim einlesen viele ! gesetzt sind, da viele meiner 35000 titel angeblich nicht gefunden werden – habe verdacht das bei diesen die dateinamen bzw die pfade zu lang sind – tja wie jetzt bei so vielen titeln nachbessern – alles per hand ? ( die fehlermeldungen lauten: die quelldatei des titels konnte nicht gefunden werden …. )
hoffe auf eine lösung .. . danke herold

dennis
Gast
dennis

Hi Jörg,

ich benutze auch schon seit einer etwas längeren Zeit nun Musicbee und bin echt begeistert davon, dank dir dafür, denn über deine Website bin ich auf den Player gestoßen.

Jetzt zu meiner Frage, wenn ich mir die Portable Version des Players runter lade,diese auf einen anderen Rechner aber mit der selben Bibliothek, die ich vorher kopiert habe, öffne und ich Änderungen (Playlist erstellen usw.) vornehme. Kann ich dann die veränderte Bibliothek wieder zurück kopieren auf meinen Hauptrechner und er übernimmt die z.B die. zusätzlichen Playlists???
Ich hoffe du verstehst was ich meine???

Beste Grüße Dennis

Carsten
Gast
Carsten

Hallo Jörg,

ich kenne mich mit MB noch nicht so gut aus, möchte aber gerne von iTunes umsteigen, weil mir das langsam zu überdimensioniert ist.

Ich habe nur eine Frage! Ich möchte meine Sammlung gerne folgendermaßen sortieren:
– alphabetisch nach Interpret und (unterhalb / innerhalb) des Interpreten nach Jahrgang
Allerdings soll z.B. Phil Collins unter C sortiert sein, aber als Interpret soll Phil Collins angezeigt werden. Ich habe dazu meine Tags so gepflegt, dass unter “Interpret” immer Phil Collins steht und unter “Interpret sort” dann Collins, Phil.

So sehe ich dann unter C:
Phil Collins
1981 Face Value

Geht das auch in MusicBee? Und wenn ja, wie?

Über eine kurze Information würde ich mich freuen. Vielen Dank

Carsten

Peter
Gast
Peter

Hallo Jörg,

nach der mehr oder weniger zwangsweisen Umstellung auf Win7 bin auch ich bin, nach seeeehr langer Suche, bei der Biene angekommen und im Großen und Ganzen auch zufrieden. Die einzige Funktion die mir überhaupt nicht gefällt ist der AutoDJ. Nach meinem Dafürhalten viel zu umständlich.Vorher war ich begeisteter Nutzer eines zwar alten, aber immer noch genialen, Programms Namens Jukebox von Musicmatch. Nach der Übernahme von Yahoo leider im Nirvana versunken. Dessen AutoDJ ist jedenfalls der Grund weshalb ich meine Dateien regelmäßig auf zwei Rechnern synchronisiere. Das Unangenehme daran ist allerdings, dass der Tag für die Stimmung nicht mit übernommen wird. Alle anderen Daten schon. Gibt es dafür vielleicht eine Erklärung oder Lösung?

Grüße
Peter

Gerhard
Gast
Gerhard

Hola aus Teneriffa,
bin auch seit kurzem Musicbee Anwender.

Habe da ein Problem und vllt. könntest Du ja dabei helfen.
Wie kann ich Nummern vor dem Interpreten in einem Schritt löschen.
Zur Verdeutlichung die folgenden Beispiele:
04_Christie….04 – Al Ferrier….040 James Last….04a James Last….04. Bernd Helter….997 Donovan
Lasse ich mit Nummern suchen kommt eben immer der Satz “Fehler Keine Übereinstimmung mit Künstler
Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar
Muchas Gracias

Heinz
Gast

Hallo Jörg,
deine Webseite gefällt mir ausnehmend gut. Ich bin auch zu alt für diesen scheiß. Über Musikbee bin ich auf deine Webseite
gestoßen.. Ich bekomme also ohne Anleitung das ganze nicht hin bin aber auch des englischen nicht mächtig.
Vielleicht hast du mittlerweile eine Anleitung geschrieben. Ich habe auch kein Problem damit Geld dafür zu bezahlen.
Über eine Antwort von dir würde ich mich freuen.
Viele Grüße,
Heinz

Lothar
Gast
Lothar

Hallo Jörg,
ich benutze Musicbee schon etwas länger und habe damit glücklich 25.000Dateien Organisiert.
Nun habe ich doch ein Problem. Ich habe um die 10.000 Dateien ohne Cover. Und habe schon Mp3 Tag, MP3Cover, und Perfect Tunes ausprobiert um die Dateien Automatisch zu taggen.

Wenn ich jedes einzelne Album einzeln Tagge (cover hinzufüge), oder Auto Tag nach Album wähle funktioniert das auch, nur das ist zuviel Arbeit.

Ich habe auch schon die Option:Auto-Tag nach Titel>Fehlende Cover aktualiesieren ausprobiert, aber da findet MB keine Cover der 10.000 Dateien mehr.

Kannst du mir weiterhelfen wie ich die Cover zu den ganzen Audiodateien griegen kann ? Irgenwelche Einstellungen in MB bezügich :Auto-Tag nach Titel>Fehlende Cover aktualiesieren? o.ä.

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen
Lg Lothar

Max
Gast
Max

Hallo,
danke für den gut geschriebenen Bericht nun hätte ich aber mal eine Frage: Wie bekomme ich meine Hörbücher in die separate Abteilung Hörbücher, diese Funktion habe ich leider noch nicht entdeckt?
mfG Max

Peter
Gast
Peter

Hallo Jörg, Dein ausführlicher Bericht hat mich auch zum Umstieg bewegt – und Tadaaa! – einfach perfekt die Biene!
Mit einer Sache komme ich aber nicht so richtig klar:
Ich habe angehakt, das er MP3 Tags in die Datei speichern soll – manchmal tut er das aber manchmal schreibt er es nur in die Bibliothek – blöd wenn man das nicht merkt… hast du dafür eine Lösung?
Grüße
Peter

Rolf
Gast
Rolf

Hallo Joerg
Danke für dein Engagement für die Musikbiene.
Ich selber benutze diese seit etwa 2 Jahren.
Ich habe alle meine ca. 1200 CD’s mit dbpoweramp auf die HD im WAV Format gerippt.
Ich benutzte vorher für alles VLC aber vor allem bei Klassik hörte man beim Wechsel auf den nächsten Track Knackser (nur ca. 1 Sekunde) bei einer Oper stört das aber gewaltig.
Musicbee spielt hingegen SAUBER ab.
Vor allem wichtig ist mir, dass der Ton über meinen Multimedia PC (mit der Asus Xonar STX
Soundkarte), sehr gut und natürlich rüber kommt.
Das einlesen der Musiktitel schaffte MB aber nicht. Nun benutze ich einfach den MB Explorer,
in der linken Spalte. Ich werde dann noch auf Heise die MusikBiene lobend erwähnen.

wpDiscuz