Von | 2016-10-30T00:00:19+00:00 30. November 2014|MusicBee|29 Kommentare

MusicBee Player Layout pimpen Teil 2

Der Zahn der Zeit hat am ersten Teil des Artikels genagt denn mittlerweile sind 2,5 Jahre ins Land gegangen und das Layout-Einstellungsmenü hat sich teils gewaltig verändert.

Update 05.06.2016
Der Zahn der Zeit hat inzwischen auch an diesem Artikel genagt. Er ist aber nach wie vor für die MusicBee Versionen 2.x zu gebrauchen. Falls Ihr auf MusicBee 3.0 upgedated habt, schaut Euch mein Tutorial für das Layout hier an!

Zeit also das MB Layout an die neuen Gegebenheiten anzupassen und Euch wieder auf ein paar Layout Ideen zu bringen. Klar, die Geschmäcker sind bekanntlich sehr verschieden aber ich hoffe trotzdem das Ihr hier was mitnehmen könnt auch wenn es ja “nur” um meine Einstellungen geht. Wer MusicBee noch gar nicht kennt, liest vielleicht erstmal diesen generellen Artikel. Das folgende Bild zeigt das Layout welches wir erreichen wollen und was mich mit kleinen Änderungen so schon einige Zeit begleitet.

MusicBee-nach-dem-Anpassen-der-verschiedenen-Panels

MusicBee-nach-dem-Anpassen-der-verschiedenen-Panels

Hier geht es jetzt mit einer völlig nackten MusicBee in der aktuellen Version 2.4 Installation los, die sich nach Auswahl und Einlesen des Musikverzeichnisses ersteinmal so präsentiert.

MusicBee-direkt-nach-der-Installation

MusicBee-direkt-nach-der-Installation

 Sicher, da ist noch viel Luft nach oben was das Layout angeht – also ran an den Speck!

  • Generelles

Als erstes gilt es den Symbolknopf in ein Menü umzuwandeln und das gesamte MB Fenster von seinem Skin zu befreien. Ersteres geht nach Druck auf das MB Symbol oben links ->Bearbeiten ->Einstellungen (nachfolgend mit STRG + O erreichbar) ->Layout (1) -> zweiter Punkt von oben “Menu anzeigen” -> hier dann “unterhalb der Titelleiste” auswählen. Aus dem Skinfenster befreit Ihr MB im Menü mit Klick auf “Ansicht” ->Skins ->Haken entfernen bei “Skin-Fensterrahmen”. Und weil wir gerade schonmal hier sind, könnt Ihr Euch hier auch sofort einen schicken Skin aussuchen. Ich benutze hier den DarkRed Metro und falls jemand mit allen integrierten Skins nichts anzufangen weiß, den Metro Skin hier hab ich auch schon mal vorgestellt.  Wer mag ändert auch gleich das MB Icon über Einstellungen ->Symbol auswählen!

  • Hauptpanel anpassen 1 – Cover

Jetzt geht’s ans Eingemachte und als erstes wieder per STRG+O in die Einstellungen ->Layout (1) ->Hauptpanel ->Ansicht bearbeiten ->Cover. Hier habe ich folgende Einstellungen gesetzt.

MusicBee-Hauptpanel-Covereinstellungen

MusicBee-Hauptpanel-Covereinstellungen

  • Hauptpanel anpassen 2 – Album und Titel

Kann in den Standardeinstellungen bleiben

  • Hauptpanel anpassen 3 – Titeldetails

Kann in den Standardeinstellungen bleiben

  • Hauptpanel anpassen 4 – Aktueller Titel

Kann in den Standardeinstellungen bleiben

Gehen wir nun zurück in das Layout (1) Menü und setzen einen Haken bei “Vorschaubilder-Browser anzeigen”, dann kleine Vorschaubilder und dann darunter noch den Album-Künstler wählen. Dann noch A-Z Navigation aktivieren ->horizontal und “Aktueller Titel” Panel im unteren Fensterbereich anhaken. Panel soll in der rechten Seitenleiste angezeigt werden. Hier nochmal alle Einstellungen im Überblick.

MusicBee-Einstellungen-des-Layout-1-Tabs

MusicBee-Einstellungen-des-Layout-1-Tabs

Alles soweit erledigt? Wir befinden uns immer noch im Layout (1) Bereich und dort unten geht es jetzt weiter mit den…

  • Aktuelle Wiedergabe Panel

Auf Panel anpassen geklickt und hier sollten folgende Einstellungen vorgenommen werden.

MusicBee-Aktuelle-Wiedergabe-Panel

MusicBee-Aktuelle-Wiedergabe-Panel

Wenn Ihr die oberen Einstellungen so übernommen und gespeichert habt solltet Ihr jetzt im Hauptbereich folgende Ansicht haben wenn Ihr irgendeinen Track abspielt.

MusicBee-nach-Anpassung-der-Layout-1-Einstellungen

MusicBee-nach-Anpassung-der-Layout-1-Einstellungen

Schon nicht so Scheisse, aber auch noch etwas entfernt von dem was wir erreichen wollen, das es nämlich auch Spaß macht in der eigenen Musikbibliothek zu stöbern. Dazu benötige ich die Cover der Alben und am besten sollte darunter auch der Name des Albums-Künstlers, der Albumname, die Albumbewertung und zuguterletzt das Erscheinungsjahr des Albums erscheinen. Die Alben eines jeden Künstlers sollen dann aufsteigend sortiert sein, das neueste Album soll demnach an erster Stelle stehen – das älteste an letzter. Wie geht es?

  • Sortierung/Gruppierung

Mit STRG+O in die Einstellungen -> Hauptpunkt: Sortierung/Gruppierung, hier erstellen wir eine Benutzerdefinierte Sortierung mit Klick auf die drei kleinen Punkte in Zeile 1 ->Danach folgende Einstellungen undd danach alles speichern. So würde jetzt jedes Cover mit der ersten Album des Künstlers anfangen, wer das wie ich nicht möchte stellt das Jahr auf “Absteigend”.

MusicBee-Benutzerdefinierte-Sortierung-Gruppierung-nach-Albumkünstler-und-Jahr

MusicBee-Benutzerdefinierte-Sortierung-Gruppierung-nach-Albumkünstler-und-Jahr

  • Layout (2)

Nun geht es in die Layout (2) Einstellungen, diese sind bei mir wie folgt gesetzt, wobei Ihr hier vieles ignorieren könnt wenn Ihr z.B. keinen LastFM Account habt.

MusicBee-Einstellungen-im-Layout-2-Tab

MusicBee-Einstellungen-im-Layout-2-Tab

  • Coverbilder statt Listen anzeigen

Fehlen nur noch die Coverbilder in der Hauptansicht, diese zaubern wir hervor in dem wir nun in der Hauptansicht auf das kleine Symbol links neben der Suche klicken und “Cover” aktivieren.

MusicBee-Coveranzeige-in-der-Hauptansicht

MusicBee-Coveranzeige-in-der-Hauptansicht

Nachdem die Cover aktiviert sind erschein ein neuer Schieberegler oben rechts in der Hauptansicht, mit diesem kann man ganz easy die Größe der angezeigten Cover regeln. Direkt nach diesem Regler seht Ihr ein Kästchen, nach Klick offenbaren sich hier die Gruppier-und Sortierungsfunktionen die wir ja schon eingestellt haben. Hier müssen sie jetzt nur noch aktiviert werden. Dazu bei “Grupieren nach” ->Album einstellen und bei Sortierung nach unserer benutzerdefinierten Sortierung Album-Künstler/Jahr Ausschau halten und einstellen.

Das war es im Grunde mit dem globalen Layout, nun lässt sich natürlich noch jedes einzelne Panel in der Hauptansicht anpassen, Info/Spalten hinzufügen oder entfernen, gerade die untere Spalte mit LastFM und Fotos kann einiges! Ab jetzt seid Ihr dran!

MusicBee-Layout-angepasst

MusicBee-Layout-angepasst

Update 24.01.2016

Am 21. Januar ist die Beta 3.0 von MusicBee erschienen. Ich habe die neue Version hier angetestet!

Update 24.05.2016

Gesagt – Getan: Teil 1 des MusicBee Tutorials für die Version 3.0 ist online

Viel Spaß beim Mucke hören :-)

Von | 2016-10-30T00:00:19+00:00 30. November 2014|MusicBee|29 Kommentare

Über den Autor:

Joergermeister
Mehr als 10 Jahre Joergermeister Blog. Ich bin jetzt wirklich zu alt für den Scheiß und werde diese Webseite daher nur noch als "Slow Motion Blog" aktiv halten. Klarofalski gibt es auch weiterhin neue Artikel - wenn auch nicht in ganz so regelmäßigen Abständen. Schön das Ihr hier gelandet seid, nehmt alles mit - aber macht bitte nichts kaputt ;-)
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Romka
Gast
Romka

Hallo Joergermeister,

tolles Tutorial muss ich sagen. Nun sieht meine Sammlung endlich vorzeigbar aus. Habe die Biene schon vor langer Zeit für mich entdeckt, um die vielen Gestaltungsmöglichkeiten aber bis heute nicht bescheid gewusst. Daher vielen Dank für deinen Ansatz.

Eine kleine Frage habe ich aber:
Für manche Künster habe ich wahnsinnig viele Alben… bis zu 50 Stück können es schon mal werden. Bei dieser Anzahl ist ohne Sortierung der ganze Screen zugeballert und ich finde überhaupt nichts mehr (auf BILD 1 zu sehen).
Nun unterteile ich die Alben eines Interpreten, in meiner Ordnerstrucktur auf Windows, ganz gerne in Unterkategorien wie Studioalben, Singles, Compliation, Colloboration, Eps und andere.
Heißt also beispielsweise:
Musik -> Linkin Park -> Alben -> Meteora
Musik -> Linkin Park -> Singles -> Numb

Diese Struktur würde ich gerne auch in Musicbee überführen, jedoch will mir das nicht so recht gelingen.

Zu meinem aktuellen Stand:
Um einigermaßen Übersicht rein zu bringen habe ich den Tag-Reiter “Gruppierung” benutzt und dessen Berücksichtigung in die Bentzerdefinierte Sortiertabelle eingetragen (Auf BILD 2 zu sehen). Nun wird das alles wenigstens nach meiner Ordnerstruktur sortiert. Aber irgendwie reicht mir das noch nicht. Ich würde es genre nach meiner Ordnerstruktur gruppieren, doch leider hatte ich damit bisher kein Erfolg.

Daher meine Frage: gibt es eine Möglichkeit dieses Problem zu lösen? Eigentlich müsste diese Art von Problem bei jedem auftauchen, wenn die Musiksammlung größer wird. Oder gibt es vielleicht andere Möglichkeiten? Für deine Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Roman

Screenshot 2016-05-18 03.41.05.jpg
Screenshot 2016-05-18 03.38.03.jpg
Peter
Gast
Peter

Servus Joergermeister,
bin durch einen Tipp eines Freundes auf den “MusicBee” gestoßen und muss dagen – einfach nur genial! Hab’ noch nicht alle Tiefen der Biene durchforstet, aber die Gestaltungsmöglichkeiten sind ja unerschöpflich. “Songtexte” werden auf Wunsch mit angezeigt – unglaublich, dann direkte Infos zu den Interpreten, Fotos, Wikepedia…….., was will man mehr.
Habe bis dato alles mit dem WMP gemacht, aber der MusicBee ist mehr ale eine Alternative, ohne wenn und aber!
Das erstmalige Einlesen meiner Musiksammlung (~550GB) hat eine gute Stunde gebraucht, aber dann läuft alles wie geschmiert ruckzuck! Für mich als alten Musikfan ist das ein ganz tolles Programm.
Deine Tipps werde ich mir nach und nach anschauen – da schon mal vielen Dank vorab. Aktuell benütze ich die Version 2.5.5721.
Beste Grüße aus München/USH.,
Peter

Andreas
Gast
Andreas

Hallo, vielen Dank für den Artikel.

Allerdings kriege ich meine Cover nicht angezeigt, wie bei dir. Ich will einfach durch meine Verzeichnisse browsen und eine Übersicht der dort liegenden Covers haben. Geht das nicht? Sind die Covers bei Dir alle in den Tags jedes einzelnen Stückes?

Gruß, Andreas

Gerd
Gast
Gerd

Hallo Joergermeister,
danke für deine tollen Tipps!
Habe Musicbee einwandfrei layoutet nach deinem Vorschlag.
Jetzt habe ich ein Problem:
nach dem Deinstallieren von Aimp 4.0 bekomme ich nach dem Start von Musicbee die Meldung Musicbee funktioniert nicht mehr und dann schmiert das Programm ab.
Zuvor wurden aber alle Alben und das Layout einwandfrei geladen.
Kann es sein, dass ich eine wichtige DLL o.ä. mit Aimp de installiert habe?
Gruß
Gerd

ethan
Gast
ethan

Hallo Joergermeister,

hast du dich zufällig schon mit der Anzeige der Cover der jeweiligen Künstler auseinandergesetzt?
Habe nach nun Stunden der Suche nichts gefunden und ich wüsste auch nicht mehr wirklich wo und wie:

angenommen es gibt einen Künstler mit 8 Alben. Dann wird in der normalen Cover-Ansicht ja der Künstler angezeigt und eben mehrere Cover hintereinander, eben alle, welche zu dem Künstler zugeordnet/vorhanden sind. Nun ist es jedoch nicht so, dass in der Bibliothek immer das erste, letzte oder zuletzt gehörte Albumcover angezeigt wird. Weißt du nach welchen Regeln dies geschieht bzw. wo das geändert werden kann?
Hat sich nun jedenfalls verstellt, doch mir ist unklar, nache welchen Regeln.

Vielen DANK!

jens
Gast
jens

Hallo Joergmeister.
Ich habe deine Infos mit großem Interesse mit verfolgt.
Ich habe nur noch ein Problem. Ich schaffe es einfach nicht Playlisten zu erstellen. kann zwar den Ordner Playlist erstellen und aufrufen, aber wie bekomme ich eine Playlist gespeichert und benannt ? wäre Dir dankbar. Wir wollen nächste Woche ne WEineachtsfeier machen und ich habe keine Lust am selben Abend immer wieder eine Liste zu erstellen.
lG Jens…….
schönen 2. Advent

Dieter
Gast
Dieter

Hallo Joergermeister,

Nur ungern melde ich mich noch einmal.

Meine Frage betrifft MusicBee und wie ich die Musikdateien von dort auf ein Samsung Smartphone kopiere.
Beim Kopieren müssten die in MusicBee enthaltenen Cover natürlich auf dem Handy (siehe oben) zu sehen sein.
(Beim öffnen des jeweiligen Alben.)

Kopiervorgang bei mir:
Auf eine Speicherkarte (16 GB) werden im PC die Musikdaten kopiert.
(Senden an – In Ordner kopieren – Dateien organisiert in Ordner kopieren.)
Soweit, so gut!

Hierbei erscheinen bei mir auf dem Handy dann nicht die einzelnen Genre – sondern nur die einzelnen Musikstücke, und das dann unabhängig der jeweiligen Genre – also alles durcheinander.

In MusicBee sind die Genre bei mir aber in jeweilige Wiedergabelisten unterteilt.
Ich kann machen was ich will, das Kopieren und dann die Wiedergabe auf dem Handy klappt einfach nicht.

Es müßte doch möglich sein, die einzelnen Genre und hier mit den jeweiligen “Liedern” so abzuspeichern,
daß nur das Genre geöffnet wird welches auch angeklickt wird.

Bei mir ist das nicht der Fall.

Ich hoffe diese Niederschrift ist verständlicher.
Vorab vielen Dank für eine Antwort aus der ich vielleicht die einzelnen Arbeitsschritte für mich ersichtlich sind.

Dieter.

Dieter
Gast
Dieter

Hallo Joergermeister,

Zwischenzeitlich habe ich meine Musikdateien alle in “MusicBee” eingefügt, und zwar so, wie ich es wollte.
Nun aber ergibt sich beim Kopieren auf mein Samsung-Handy ein Problem:

Auf dem PC an der linken Seite in Musicbee kann ich die einzelnen Dateigruppen sehen wie zB. im Explorer (zB.: Operette, Rock usw.)
Übertrage ich diese Gruppen auf das Handy – sind nur die einzelnen Musikstücke aufgelistet, aber die Dateiüberschriften, also die einzelnen Musikgruppen werden innerhalb der einzeln aufgelisteten Lieder angezeigt.

Frage: Wie gelingt es mir, die Daten auf dem Handy so anzuzeigen wie im Explorer?

Ich hoffe, es ist verständlich, was ich möchte.

Danke im Voraus

Dieter

Dieter
Gast
Dieter

Hallo Joergermeister,
Ich nutze seit kurzem die Musicbee-vVersion 2.5.5721.
Eine Frage zum Speichern der CD-Cover:
Mit welcher Einstellung werden die Bilder am Besten gespeichert-
1. Bild in Datei einbetten oder
2. Bild mit dem Musiktitel verknüpfen – Folder.jpg oder mit organisierter Kopie des Bildes verknüpfen?

Meine gespeicherten Bilder (Cover) verschwinden oder öffnen sich überhaupt nicht.

Danke für die Auskunft.

Dieter

Bodo
Gast
Bodo

Hallo Joergermeister,

nicht zuletzt dein Artikel hat mich vor rund 1,5 Jahren zur Musikbiene gebracht, die Synchro mit meinem geliebten iPod-Classic klappt fantastisch und ich bin raus aus dem Apple-Universum.
Nun habe ich ein Problem: Mein Betriebssystem windows 8.1 werde ich vwermutlich in Kürze auf 10 updaten, allerdings fürchte ich, dass dann meine Musikbibliothek und besonders meine Playlisten (vor allem: am häufigsten gespielt!) verschwunden sein werden. Kann ich dies verhindern? Welche Knöpfe muss ich drücken, damit ich all dies sichere und auf meinem Rechner mit neuem Betriebssystem weitermache, als wäre nichts geschehen? Geht das?

Viele Grüße vom Bienenfreund Bodo

bass-oli
Gast
bass-oli

Hallo und vielen Dank für Deine Layout-Tipps.
Eine grundsätzliche Frage:
Ich habe vorher den WMP genutzt. Wie kann ich die Cover automatisch
vom Internet in die Bibliothek übertragen. Oder muss ich bei jeder Datei
(Album) den Tag manuell suchen und in die Bibliothek einbinden.
Da bin ich ja Monate beschäftigt. Es sind zwar einige Cover vorhanden,
die meisten aber nicht.
Vielleicht habe ich ja auch zu Anfang etwas falsch gemacht.
Wäre über eine kurze Anleitung sehr dankbar.

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße aus dem Ruhrpott!
bass-oli

wpDiscuz