Von | 2017-08-03T01:23:34+00:00 31. März 2017|HTPC, Windows|9 Kommentare

Dream Team? – Kodi mit Emby Media Server Teil 3 – Einstellungen

Dieser Artikel ist Teil 3 von 3 des Kodi mit Emby Media Server

Es war doch ein wenig wie Liebe auf den ersten Blick – die Kombination Kodi mit Emby und ich denke die Mühen der Umstellung haben sich schon jetzt gelohnt. Sind alle Kodi/Emby Einstellungen die das Zusammenspiel regeln sauber gesetzt, solltet Ihr mit dem Emby Datenbank Server und allen möglichen Kodi-Clients, egal auf welchem Betriebssystem und egal in welcher Version eigentlich keine Probleme haben!

Emby-bevorstehende-Serien-Ausstrahlungen

Emby-bevorstehende-Serien-Ausstrahlungen

Hier noch einmal die Wichtigsten im Überblick:

  • Emby Server Bibliotheken und Netzwerkfreigaben richtig einstellen! Freigaben beispielsweise mit „\\SERVER\Videos\TV Serien“ anlegen!
  • Eine Aufgaben-Planung für die verschiedenen Emby-Datenbankaufgaben erstellen (Clean Database, Schauspielerbilder laden, MediaLibrary scannen, etc.)
  • Kodi-Emby Addon (oder falls Ihr einen anderen Client benutzt das entsprechende Emby-Addon) installieren und die richtigen Einstellungen beim Konfigurieren hinterlegen
  • Auf dem Emby Server das Kodi Synch Queue Plugin installieren und im Kodi-Emby Addon dann auch die Quick-Sync aktivieren.
  • In Kodi kann es hilfreich sein einen Skin zu benutzen der für die Zusammenarbeit mit Emby optimiert wurde, hier kann ich zum Titan-Skin raten.

Titan Skin für Kodi

Ich wollte hier die Gelegenheit nutzen noch ein wenig mehr ins Detail zu gehen was den Titan-Skin in Zusammenarbeit mit einem Emby-Server anbelangt. Einen wie ich finde unschlagbaren Vorteil hat die Tatsache, das der Titan-Skin die verschiedenen Emby-Bibliotheken auch in seinem Hauptmenü ganz einfach einbinden kann. Wenn Ihr zum Beispiel wie ich Dokumentationen in einem anderen Ordner und damit in einer separaten Emby-Bibliothek wie normale Filme habt, so könnt Ihr die auch im Kodi Hauptmenü sauber trennen (wenn gewollt). Dazu einfach einen neuen Menüeintrag erstellen und bei „Benutzerdefinierte Aktion“ eine „Intelligente Verknüpfung“ wählen. (Vorher in den Skin-Einstellungen aktivieren) Hier könnt Ihr dann direkt die gewünschte Emby-Bibliothek auswählen.

Titan-Skin-Intelligente-Verknuepfung-zu-Emby-Bibliotheken

Titan-Skin-Intelligente-Verknuepfung-zu-Emby-Bibliotheken

Kodi-Experten werden anmerken das man so eine Trennung von Inhalten auch mit den Kodi Smart-Playlisten erzielen kann. Recht haben sie, allerdings ist das insofern recht mühsam weil man dann für jedes Verzeichnis Regeln nach dem Motto „Pfad enthält: \\Server\Videos\Dokumentationen“ und „Pfad enthält nicht \\Server\Videos\Filme“ hinterlegen muss. Je detaillierter die Trennung werden soll (Kinderfilme, Actionfilme, 3D Fime) etc. desto qualvoller wird das mit den Smart-Playlisten. Wer das mal nur mit einer Fernbedienung bewaffnet gemacht hat weiß wovon ich spreche.

Kodi Skin

Ich bin ja eigentlich seit Jahren beim Aeon Nox Skin hängengeblieben, muss allerdings zugeben das der Titan auch optisch um einiges mehr zu bieten hat und sich sehr gut bis ins letzte Detail anpassen lässt. Falls Ihr also Interesse habt, besorgt Euch für die aktuelle Krypton 17.1 am besten die Beta-Repository von marcelveldt und installiert daraus die Titan Beta. Die Beta-Version des Skins wird wesentlich öfter aktualisiert (was gerade bei Problemen sehr hilfreich ist) als die im offiziellen Kodi-Repo.

Kodi-Titan-Skin-Filmansicht

Kodi-Titan-Skin-Filmansicht

Umstieg in den Live-Betrieb

Bevor ich das ganze Setup in den Live-Betrieb übergebe, wollte ich einfach nochmal die Backup/Wiederherstellung der ganzen Addons/Einstellungen testen. Habe daher einfach mal meinen Windows 10 Kodi Test Client, auf eine andere Windows 10 Maschine und zwar nur mit den Kodi-Bordmitteln übertragen/geklont. Wenn das anstandslos klappt, sollte man die Einstellungen auch auf einen Raspberry mit Openelec oder besser gleich noch Libreelec, oder jedes andere Kodi fähige Betriebssystem übertragen können. 

Dazu habe ich das reguläre „Backup-Addon“ aus dem Kodi-Repository installiert und auf dem ersten Windows Client alles auf einen Netzwerkpfad gesichert! Nun Kodi 17.1 auf meiner zweiten Windows Maschine installiert und auch hier wieder das „Backup-Addon“ installiert. Im Addon nun per „Wiederherstellung“ die Daten des ersten Clients eingespielt. Jetzt auf dem neuen Ziel-Rechner noch alle Addons die benötigt werden wieder aktivieren (falls nötig) und beim Emby-Addon wieder die Ersteinrichtung vornehmen. Hier könnt Ihr dann auch entscheiden welcher Benutzer (diesen natürlich vorher in Emby anlegen) diese Installation nutzen soll. (Falls das Emby-Addon aus dem Backup schon ohne erneute Ersteinrichtung läuft, Ihr aber trotzdem einen anderen Benutzer einrichten wollt, benutzt die erweiterten Einstellungen und wählt „Kodi Datenbank zurücksetzen) Nun habe ich noch auf dem neuen Rechner den Titan-Skin aktiviert aber der war natürlich erst einmal völlig nackig, aber ich wollte ja auch die diffizilen Skin-Einstellungen vom Quell-Rechner übernehmen.

Titan Skin Backup und Wiederherstellung

Dazu wird der Skin Helper Service „Skin-Backup“ benötigt, den man innerhalb der Skin-Einstellungen von Titan über „Sichern/Wiederherstellen“ aktivieren und aufrufen kann. Die Sicherungsdatei als .zip Archiv fischen wir uns dann bei Windows aus:

und kopieren das .zip Archiv auf dem Ziel-Rechner in das gleiche Verzeichnis. Nun kann man innerhalb der Titan Skin-Einstellungen auf dem Ziel-Rechner über „Manage Backups“ das zuvor einkopierte .zip per restore einspielen. Et voilà! 

Titan-Skin-Sicherung-und-Wiederherstellung

Titan-Skin-Sicherung-und-Wiederherstellung

Gesehen/Ungesehen Status

Ich weiß nicht wie Ihr das mit Eurem Gesehen/Ungesehen Status gemacht habt. Falls Ihr diesen Status von Kodi in die .nfo habt schreiben lassen und dann regelmäßig die Kodi-Datenbank  in die jeweiligen Film – und Serienverzeichnisse exportiert habt, dann sollte Emby den Status auch korrekt aus der .nfo wieder ausgelesen haben. Solltet Ihr aber wie ich den Gesehen Status per “advancedsettings.xml” in die MySQL Datenbank geschrieben haben, dann erkläre ich kurz wie ich den Status trotzdem nach Emby übertragen habe.

 

Trakt TV

Der Trick heißt Trakt.TV, eine Webseite mitsamt Apps/Plugins für verschiedene Systeme (unter anderem für Kodi) die scrobbelt welche Filme und Serien Ihr gerade anseht oder bereits gesehen habt. Was Last.fm für die Musik ist, ist Trakt.tv demnach quasi für Filme und Serien. Auch hier macht die Webseite dann Vorschläge was Euch anhand Eurer bereits gesehenen Filme/Serien noch interessieren könnte, und es gibt natürlich auch den ganzen SocialMedia Quatsch wie „Follow“ und so weiter. Ihr könnt aber Euer Profil nur auf „Private“ setzen und dann einfach das Kodi-Addon auf Eurem alten Client installieren und aktivieren und die Synchronisation anstoßen. Nun noch in Emby das Trakt.TV Plugin installieren und schwupps (Naja, je nach Größe Eurer Film/Serienverzeichnisse dauert es natürlich schon ein klein wenig) solltet Ihr den korrekten Gesehen/Ungesehen Status auch auf Eurem neuen Kodi in Zusammenarbeit mit Emby parat haben.

Mit-Trakt-TV-den-Gesehen-Status-in-Emby-synchronisieren

Mit-Trakt-TV-den-Gesehen-Status-in-Emby-synchronisieren

Falls Ihr Trakt.tv auch in der neuen Kodi/Emby Umgebung weiterhin benutzen wollt, müsst Ihr noch auf Eurem neuen Kodi-Client das Trakt.tv addon installieren und einrichten. Falls Ihr Trakt.tv nur für den Gesehen Status Umzug braucht, könnt Ihr danach das Trakt Emby Plugin deinstallieren und Euren Account auf Trakt wieder löschen.

Genug gefaselt, ich werde in den nächsten Tagen also den Umstieg auf Emby mit zwei Kodi-Clients im Live-Betrieb wagen. Darüber hinaus werde ich versuchen Emby auf einem Samsung Smart-TV zum Laufen zu bekommen. Das alles und noch viel mehr – wenn ich König von Deutschland wär :-)

Ich berichte dann mal weiter…

Viel Spaß mit Emby und Kodi :-)

 

Artikel Serie Navigation<< Dream Team? – Kodi mit Emby Media Server Teil 2 – Kodi Installation
Von | 2017-08-03T01:23:34+00:00 31. März 2017|HTPC, Windows|9 Kommentare

Über den Autor:

Joergermeister
Mehr als 10 Jahre Joergermeister Blog. Ich bin jetzt wirklich zu alt für den Scheiß und werde diese Webseite daher nur noch als "Slow Motion Blog" aktiv halten. Klarofalski gibt es auch weiterhin neue Artikel - wenn auch nicht in ganz so regelmäßigen Abständen. Schön das Ihr hier gelandet seid, nehmt alles mit - aber macht bitte nichts kaputt ;-)
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
wpDiscuz