Dieser Artikel ist Teil 3 von 10 des Windows 8 geiler machen

Wir nähern uns dem Hort des Grauens, der Wurzel allen Übels, dem Auge Mordors – Dem neuen Start Menü von Windows 8. Grundsätzlich gibt’s ja jetzt eigentlich nur 3 Möglichkeiten wie man mit dem (Un)Ding umgeht. 

  • Geil, kann so bleiben -> Auf Geschmacksverwirrung untersuchen lassen und offizielle MS Webseiten besuchen.
  • Je weniger man das Startmenü zu Gesicht bekommt, desto besser -> Hier weiterlesen :-)
  • Startmenü ist eigentlich nicht ganz verkehrt, wenn es nur nicht so Scheiße aussehen würde ->Diese kleine Artikelreihe nicht aus den Augen verlieren :-)
Ich will heute versuchen Punkt 2 näher zu beleuchten, wobei dieser voraussetzt das wir uns quasi ein Windows 7 unter der Win 8 Haube basteln, denn irgendwoher müssen/sollten wir ja ein Startmenü bekommen um schnellen Zugriff auf Programme, Einstellungen, Apps etc. zu erhalten. 
Okok, wir wollen den Kachellappen also erstmal nicht wahrnehmen und sofort in den alten, quasi seit Windows 95 bekannten Desktop booten? Geht mit mehreren Tools aber wohl auch von Hand. Ich möchte hier stellvertretend mal 3 Tools vorstellen die direkt in den Desktop booten und dort ein Windows 7 Startmenü erstellen, so schlagen wir nämlich gleich 2 Fliegen mit einer Klappe ;-) Wobei ich hier erstmal nur auf die Funktionalität des “Skippens” des Kachelmenüs eingehen möchte, was die Tools als Startmenü Ersatz leisten schauen wir uns dann beim nächsten Mal an.
 
Den Anfang macht “Classic Shell” eine OpenSource/Freeware die für unsere Zwecke gute Arbeit leistet.
Classic Shell Start Menü Auswahl

Classic Shell Start Menü Auswahl

 

Die Einstellungen die das Bootverhalten von Windows 8 ändern, befinden sich im Reiter “Windows 8 Settings”. Skip Metro Screen muss es sein!
Windows 8 - Direkt in den Desktop booten

Windows 8 – Direkt in den Desktop booten

 

In der Tat bootet “Classic Shell” direkt in den Desktop – trotzdem wird aber das Kachelmenü kurz (zumindest bei mir ~1 Sekunde) angezeigt bevor es dann in den Desktop weitergeht. Kann man mit Leben denke ich, wer mag kann aber auch Start8 mal anchecken. Hier war bei mir vom Kachelmenü nix zu sehen, das Ding geht direkt in den Desktop und kann wie auch “Classic Shell” das Windows 7 Startmenü nachbilden. Nachteil: Start8 kostet 4,99 US Dollar – also sowas wie 3,90 EUR lässt sich aber 30 Tage lang testen.
Start8 - Windows 8 in Desktop booten

Start8 – Windows 8 in Desktop booten

Der dritte im Bunde ist StartMenu8, auch eine Freeware die das Kachelmenü umschiffen und auf der Desktoptaskleiste ein Startorb mit Startmenü erzeugen kann. Ich habe auch hier keine Kachel zu Gesicht bekommen :-)

StartMenu8 Einstellungen

StartMenu8 Einstellungen

Der Vollständigkeit seien auch noch Skip Metro Suite und NoTilesPlease erwähnt, beide machen nix anderes als das Startmenü zu umgehen bzw. können sie auch die Charmbar und die Hot Corners deaktivieren. 

Für die ganz Harten geht es wohl alternativ auch fast zu Fuß. Die Jungs von 7tutorials haben eine “special.exe” Datei die per Task Scheduler beim Log On aufgerufen wird und dann direkt in den Desktop bootet. Ich habe es nicht getestet, daher schaut bitte hier ob das was für Euch ist ->How To Boot to the Desktop…

Im Deskmodder Wicki auch noch der Weg mit einer .vbs Datei die man wahlweise in den Autostart verfrachtet oder aber per Taskplaner beim Logon zum Laufen bringt.

Update: 19.10.2012:

Bypass Modern UI soll auch direkt in den Desktop booten können ohne das man die Kachel zu Gesicht bekommt, bringt kein Startmenü mit und modifiziert keine Dateien. Ich habe es hier allerdings nicht angetestet, hört sich aber ja auch für die Puristen nicht schlecht an.

Soll also keiner sagen es gäbe nicht genug Auswahl. Welches Tool oder die zu Fuß Methode Ihr nun benutzt sei natürlich Euch überlassen. Ich denke es ist aber vielleicht sinnvoll sich erstmal das neue Startmenü anzuschauen, welches ja einige der hier vorgestellten Tools gleich mitbringen. Da gibt es nämlich schon einige Unterschiede, und genau die möchte ich dann in Teil 4 dieser kleinen Reihe näher beleuchten.

Hier auch noch der Verweis auf den Artikel zu Windows 8.1

Viel Spaß beim Pimpen ;-)  

 

Artikel Serie Navigation<< Windows 8 geiler machen – Teil 2 Der SperrbildschirmWindows 8 geiler machen – Teil 4 Das alte Windows 7 Startmenü einpflanzen >>