Von | 2017-03-10T23:22:06+00:00 28. Januar 2012|Windows, Windows Home Server|30 Kommentare

Windows 7 Client Wiederherstellung findet den WHS nicht!

Nach langer Zeit mal wieder ein Artikel zum WHS, zum alten WHS v1 wohlgemerkt. Wollte vor ein paar Tagen einen meiner Clients mit der WHS Wiederherstellungs CD neues Leben einhauchen, der Rechner war vollkommen verwirrt – hatte alle seine Programmverknüpfungen vergessen, nix ging mehr – rien ne va plus. Gesagt getan, mit der WHS Restore CD gebootet, die Netzwerkkarte und restlichen Geräte schien die Boot CD eingebunden zu haben aber beim letzten Schritt, also dort wo dann die Verbindung zum WHS stattfinden soll, tja da ging es nicht weiter. Fehler:

WHS Heimserver nicht gefunden!

WHS Heimserver nicht gefunden!

Ein Klick auf “Erneut Suchen” bringt Euch leider (meist) nicht weiter. Der Fehler passiert sehr wahrscheinlich schon vorher, nämlich wenn die Restore CD zwar Eure Netzwerkkarte bei den Treibern auflistet, diese aber gar nicht einbinden kann. Die Client Restore CD basiert auf einem Windows Vista und das kann schlicht und ergreifend mit den Windows 7 sei es x86 oder x64 Treibern Eurer Netzwerkkarte nichts anfangen. Es müssen Vista Treiber her, zur Not tun es aber auch ältere XP Treiber.

Realtek PCIe GBE Family Controller

Realtek PCIe GBE Family Controller

Wer wie ich einen Realtek Chip auf dem Board aufgelötet hat (siehe Bild oben), besorgt sich die Vista Treiber auf der Realtek Seite Hier, denkt dran – es müssen Vista Treiber sein! Bei mir funktionierten im Übrigen nur die Vista 32bit Treiber obwohl ich ein Win 64 System habe. Also versucht es am besten auch mit denen zuerst. Nach Download und entpacken schiebt ihr nur die reinen Treiber (Ohne Ordner/Unterordner) auf einen USB Stick und steckt diesen ein. Danach startet Ihr den Restore Vorgang mit der WHS Restore CD erneut. Bei folgendem Bildschirm:

WHS Client Restore Netzwerkkarte Treiber installieren

WHS Client Restore Netzwerkkarte Treiber installieren

klickt Ihr auf Treiber installieren. Wenn alles gut geht bindet die Restore CD nun die geänderten Treiber ein. Falls keine Treiber gefunden werden, habt Ihr entweder die Treiber nicht auf der obersten Ebene des Sticks, die falschen Treiber runtergeladen oder Restore findet den USB Stick nicht. Bei mir war auch erst letzteres der Fall, es hilft dann einfach mal einen anderen USB-Steckplatz zu benutzen. Wenn die Treiber gefunden sind, ändert sich auch die Bezeichnung der Netzwerkkarte und sieht dann so aus:

Realtek PCIe GBE Family Controller

Realtek PCIe GBE Family Controller

Assistent weiter durchlaufen, und siehe da, der WHS wird gefunden und die Restore CD fragt nach dem WHS Passwort.

Frohes Wiederherstellen :-)

 

Von | 2017-03-10T23:22:06+00:00 28. Januar 2012|Windows, Windows Home Server|30 Kommentare

Über den Autor:

Joergermeister
Mehr als 10 Jahre Joergermeister Blog. Ich bin jetzt wirklich zu alt für den Scheiß und werde diese Webseite daher nur noch als "Slow Motion Blog" aktiv halten. Klarofalski gibt es auch weiterhin neue Artikel - wenn auch nicht in ganz so regelmäßigen Abständen. Schön das Ihr hier gelandet seid, nehmt alles mit - aber macht bitte nichts kaputt ;-)
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Karinz
Gast

Das war genau die Lösung zu meinem Problem. So eine gute Beschreibung findet man nicht alle Tage. Das hat mir richtig gut weitergeholfen. Herzlichen Dank

Sebastian
Gast
Sebastian

Hallo,
ich habe genau dasselbe Problem, ich habe auch genau die gleichen Treiber wie du und habe es mit dem USB Stick ausprobiert, der auch erkannt wurde und anschließend kam auch ein grüner Haken dass die Treiber installiert worden sind, und nun steht dort auch “Realtek…..Family Controller”, doch wenn ich auf weiter klicke, kommt erneut die Meldung dass der Heimserver nicht gefunden wurde. Wer kann mir bitte helfen?

Martin
Gast
Martin

Mir hat dieser Hinweis (32 Bit, Vista, Realtek) auch geholfen.
Und das bei einem WHS 2011!!!
Vorher wurden zwar Treiber aus der Clientsicherung gefunden, jedoch wurde der Server nicht im Netz erkannt.
Realtek Treiber (laut Link hier) herunter geladen und alles funktionierte!
DANKE!!!

Michael
Gast
Michael

Super, war auch für mich die Lösung, danke. Leider ging aber die automatische Wiederherstellung nicht, musste jedes LW einzeln zuordnen und die Daten dann aufspielen, aber am Ende ging es dann perfekt.

Änna
Gast
Änna

Hey also erst mal danke für den Beitrag.
Und nun auf die Gefahr hin das sich das nu sehr dämlich anhört, weil ich im Moment absolut keinen Plan mehr habe was ich noch machen kann. ABER ich hab es zuerst nur mit der CD versucht, der Heimserver konnte nicht gefunden werden und dann bin ich auf deinen Beitrag gestoßen, hab auch das versucht mit den 32 und dann mit den 64bit aber es klappt immer noch ned..:(
Eigentlich stell ich mich ja ned soo doof an aber das raubt mir den letzten Nerv..
Gibts da noch wwas was ich vllt überseh oder hab ich jetzt verloren?!

Klaus
Gast
Klaus

Hallo Joergermeister

habe deine Tipps versucht (XP 32 bit Driver) um zusetzten, leider findet die Recovery CD auf meinen Notebookclient nicht einmal die Netzwerkkarte (marvell yukon 80E8040 PCI-E fast Ethernet Controller ).
Habe es noch mit einem USB Lan-Adappter versucht. Es wird einfach keine Netzwerkkarte gefunden.
Bei der Installation mit Win7 benötige ich noch nicht man einen separaten Driver.

Sandra
Gast
Sandra

Ein, zwei weitere Fotos von diesem Schritt wären wirklich hilfreich für Leute wie mich, die wirklich Null Ahnung davon haben :D

Sandra
Gast
Sandra

Das ist wirklich super erklärt, aber dennoch scheiter ich an dem Punkt, an dem ich Treiber runterladen und auf USB packen soll.. finde einfach keine Treiber in dem Ordner, die ich drauf packen kann :(

Markus
Gast
Markus

Hallo Joergermeister,

ich schreibe sonst nie Kommentare – aber das Super Dankeschön muß ich loswerden! Hat auf Anhieb funktioniert.

Beste Grüße

Penorek
Gast
Penorek

Hi,

TAUSEND Dank für das HowTo.

Das hat mir glatt fünf Stunden Arbeit erspart.

Gruß

VerzweifelteSabine
Gast
VerzweifelteSabine

Die Rettung! Danke!!!

gunni
Gast
gunni

danke für den tipp hat mir eine neu installation ersparrt.

Locko
Gast
Locko

Das ist die Lösung!!!

Rainer
Gast

DANKE,
das war die Rettung in Not, habe mir schon gedacht, wie will der nen Server finden – wenn er nicht mal das Netzwerk findet.
Danke Dir für die super einfache Anleitung.

Kurt
Gast
Kurt

Super Genial … !

dass wars, hat gefunzt … müsste man nur in die Recovery CD einbauen können.

Great
Thank You

Alexander
Gast
Alexander

Leider klappt es bei mir nicht, obwohl ich die Treiber auf einen USB Stick kopiert habe. ( Intel Ethernet Connection I218-V ).
Hat jemand evtl eine Lösung ?

wpDiscuz