ownCloud auf dem Windows 8 Homeserver mit dem IIS – Teil 1

By |2017-03-08T22:53:31+00:001. Juni 2013|Windows, Windows Home Server|4 Comments

Ich hatte ja bereits in Teil 2 des Artikels Owncloud auf dem Windows 8 Homeserver mit XAMPP angekündigt, das ich auch die Installation auf dem Windows 8 IIS, also dem Windows eigenen Webserver austesten möchte. Der Grund war zum einen das ich mit der gefühlt mauen Geschwindigkeit der XAMPP Installation unhappy war, desweiteren war ich nicht in der Lage eine per SSL gesicherte Verbindung mit einem Owncloud Windows Client aufzubauen. Das mag sicherlich an meinen unterdurschnittlichen Fähigkeiten was den Apache Webserver unter Windows an sich –  und die Zertifikatserstellung auf Linux-Kommandozeile im Besonderen angeht zurückzuführen sein. Leider war hier auch Google nicht sonderlich hilfreich, die meisten Artikel zu SSL und Apache beziehen sich nun mal auf eine Linux Umgebung.

Wie dem auch sei, hier nun der zweite Anlauf und ich kann es vorwegnehmen, es hat bei mir um einiges besser geklappt als mit der XAMPP-Installation.

  • IIS aktivieren/installieren

Als erstes gillt es die benötigten IIS Komponenten zu aktivieren/installieren falls nicht eh schon passiert. Dazu unter Systemsteuerung ->Programme und Features ->linkes Menü: Windows Features aktivieren ->Internetinformationsdienste. Hier nun alle Haken so setzen wie im unteren Bild zu sehen und mit OK bestätigen:

Nach der Installation sollte unter http://localhost jetzt die IIS Testseite ereichbar sein.

  • PHP Installation:

Als nächstes müssen wir PHP unter IIS 8.0 installieren. Dazu auf die PHP for Windows Downloadseite gehen und nach dem Installerpaket (.msi) Ausschau halten bzw. dieses downloaden. Zum Zeitpunkt dieses Artikels war dies die VC9 Non Thread Safe PHP 5.3. Die eigentliche Installation dann mit Doppelklick auf das .msi Paket ->Vereinbarung abnicken – Zielverzeichnis so lassen und als Webserver IIS Fast CGI auswählen. Bei “choose items to install” unbedingt bei Extensions die Fileinfo anhaken, sonst alles einfach auf Voreinstellung belassen und durchinstallieren.

Wer gedenkt Dateien größer 2MB in die Owncloud zu pusten, sollte jetzt noch geflissentlich die php.ini in C:\Program Files (x86)\PHP anfassen (Vorsicht: Mitunter erst volle Rechte an der Datei einräumen) und “upload_max_filesize” und “post_max_size” auf z.B 2G, für 2 GB setzen. Ausserdem muss im IIS-Manager (ModernUI Startmenü: IIS eintippen…) der Anforderungsfilter und dort die “Featureeinstellungen” bearbeitet werden – hier den Wert “2147483648″ für 2 GB setzen. Quelle für diesen Absatz: http://www.fabian-niesen.de/betriebssysteme/windows/ws2012/owncloud-unter-microsoft-windows-server-2012.html

IIS Manager Anforderungsfilterung

IIS Manager Anforderungsfilterung

  • MySQL Installation:

MySQL ist leider ein störrisches Biest auf einem Windows Rechner. Ich benutze daher hier  SQLite, welches bereits in der PHP Installation enthalten ist.

  • Owncloud installieren:

Nun dann mal die Owncloud Datein runterzwackeln, zum Zeitpunkt des Artikels war dies die owncloud Version 5.0. Nutzt hier am besten den .zip file für Windows.

Noch ein kurzes Wort zum IIS Installationsverzeichnis. Der IIS ist in der Lage ein “virtuelles Verzeichnis” zu führen. Damit seid Ihr nicht zwangsläufig auf C:\inetpub\wwwroot oder C:\inetpub\owncloud angewiesen, sondern könnt über den IIS Manager z.B. den Ordner “Owncloud” der aber im Speicherpool D:\ liegt, als Webverzeichnis einbinden. Das hat den Vorteil das der vorhandene, meist ja geringere Speicherplatz auf der Systempartition C:, nun keine Rolle mehr spielt. 

Als nächstes solltet Ihr noch in dem Verzeichnis wo Ihr Owncloud installiert habt, dem Computer Benutzer Schreibrechte einräumen.

Owncloud Schreibrechte für den Benutzer

Owncloud Schreibrechte für den Benutzer

Nun denn, Ihr habt das owncloud.zip archiv in Euren Installationsordner kopiert und dort entpackt? Dann entledigt Euch jetzt noch vom Unterordner “owncloud” der beim Entpacken entsteht und verschiebt alle dort enthaltenen Dateien in Euren obersten Installationsordner. Dann könnt Ihr den leeren Unterordner “owncloud” löschen!

Nun öffnet den Browser auf Eurer Win8 Homeserver Maschine und öffnet je nachdem wo Euer Installationsverzeichniss liegt entweder http://localhost ->falls Ihr direkt in C:\inetpub\wwwroot installiert habt, oder aber http://localhost/unterordner für alle anderen Verzeichnisse, sei es im Verzeichniss des IIS – oder aber virtuell auf einer anderen Festplatte.

Jetzt solltet Ihr folgendes Bild sehen:

Owncloud Installation Benutzer und MySQL Settings

Owncloud Installation Benutzer und MySQL Settings

Hier nun einen Owncloud Admin Account anlegen und SQLite als Datenbank auswählen. Wenn Ihr MySQL installiert haben solltet, hier dann die Einstellungen username, passwort, dbdname und hostadresse der MySQl Installation eingeben. Jetzt wären wir dann auf dem gleichen Stand wie der damalige Artikel wo wir das Ganze unter XAMPP installiert haben.

Im zweiten Teil dann die SSL Verschlüsselung mit den OwnCloud Clients und dem IIS.

Viel Spaß mit der eigenen Wolke :-)

 

 

About the Author:

Joergermeister
Mehr als 10 Jahre Joergermeister Blog. Ich bin jetzt wirklich zu alt für den Scheiß und werde diese Webseite daher nur noch als "Slow Motion Blog" aktiv halten. Klarofalski gibt es auch weiterhin neue Artikel - wenn auch nicht in ganz so regelmäßigen Abständen. Schön das Ihr hier gelandet seid, nehmt alles mit - aber macht bitte nichts kaputt ;-)
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Daniel
Gast
Daniel

Hallo Jörg
Erstmal,……es ist eine super Anleitung! Weiter so.
Nachdem ich jetzt alles installiert habe und auch Zugriff von außen auf den Server habe, habe ich folgendes Problem.
Ein Datenaustausch zwischen beispielsweise Handy und Server scheitert. Wenn ich versuche ein Bild vom Handy hochzuladen, bekomme ich immer eine Fehlermeldung. Hast du schon irgendwelche Erfahrungen machen können?

Gruß Daniel

Philipp Roeschke
Gast
Philipp Roeschke

Hallo, ich hab Schritt für Schritt die Anleitung bzgl. Owncloud und dem IIS verfolgt, stoße jedoch auf ein Problem. beim Connect auf https://localhost/owncloud bekomme ich immer die Meldung, das Zugriff über das Internet möglich ist, da die .htaccess Datei nicht funktioniert. Leider kann ich auch keinen Datenbank User bzw. Admin unter SQLite anlegen. Welchen Schritt habe ich übersehen?

Lg P.Roeschke

wpDiscuz