Habe die Tage auf ein neues Paket bei UnityMedia upgegradet und bin dadurch in den Besitz der doch recht neuen Fritzbox 6360 Cable gekommen. Diese Fritzbox ist wohl so im Handel nicht erhältlich, es gibt sie nur bei Kabelanschlüssen vom Provider, da hier u.a. das Kabelmodem direkt integriert ist. Da meine Fritzbox 7170 eh schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hatte, kam mir das Ganze recht gelegen

Also alles fix angeschlossen, verdrahtet, gezwirbelt und gedengelt und schwupps – lief! Dachte ich zumindest, denn kurze Zeit später fiel mir doch auf das ein dahinter gehangener Switch (ein Netgear GS608) an den Lampen signalisierte, das der Empfang lediglich mit 100M/bits lief. Ja nu? Die 6360 hat doch aber schon Gigabit Ports? Es hat schon ein wenig gedauert bis ich den Übeltäter gefunden habe, der verbirgt sich nämlich ziemlich feige in der Einstellung “Energiemonitor” und nicht etwa unter “System” wo ich es ja vermutet hätte.

Standardmäßig ist aber in den Energieeinstellungen nur das Gbit/s auf Port 1 aktiviert, alle anderen Ports stehen auf “Green Mode” 100M/s.

Fritzbox 6360 Energiemonitor

Fritzbox 6360 Energiemonitor

Wenn man nun alle Ports auf “Immer Aktiv” stellt, dann rockt die kleine Kiste auch so wie sie soll